That's your problem?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

That's your problem?

Beitrag  lemontea am Mi Jun 15, 2011 10:51 pm

Der See wirkte auf eine Art beruhigend auf sie und sie konnte für einen Moment ihre Sorgen vergessen.
Sie zog sich die Schuhe aus und ging ein paar Schritte ins Wasser. Es war kalt, doch das störte sie nicht im geringsten. Einen Augenblick stand sie noch so da und atmete tief ein, dann zog sie sich ihre Schuhe wieder an und setzte sich auf eine Bank.
Eine Mädchen setzte sich neben sie und schaute auf's Wasser. Für eine kurze Zeit schwiegen beide, dann sagte das Mädchen: "Ich finde diesen See wundervoll. Besonders abends. Ich schaue auf das Wasser und wünsche mir, dass ich ewig hier sitzen kann."
"Der See beruhigt mich. Immer wenn ich Probleme habe, komme ich her und denke darüber nach, wie es weiter gehen soll. Das hilft mir meistens."
Das Mädchen schaute sie an. "Und jetzt ist so ein Moment?"
Die Frau nickte.
"Wissen Sie, ich bin zwar keine Psychologin und auch noch etwas jung, aber ich weiß, dass es manchmal helfen kann über seine Probleme zu sprechen", meinte das Mädchen und brachte die Frau zum grinsen, woraufhin das Mädchen sie nur fragend ansah. Sie war etwa 16 Jahre alt.
"Ich bin Psychologin und eigentlich müsste ich selbst wissen, was ich tun soll. Es ist ja schließlich mein Beruf..." Sie faltete die Hände und richtete ihre Augen wieder auf den See.
"Es ist doch völlig egal, welchen Beruf ein Mensch hat. Jeder hat mal Probleme, mit denen er allein nicht fertig wird", erwiderte das Mädchen ernst. "Ich bin übrigens Natascha. Und Sie?"
"Tanja. Tanja Haffner."
Stille. Beide schauten raus, ohne etwas zu sagen.
"Darf ich raten was ihr Problem ist?", fragte Natascha dann.
Tanja schaute Natascha an und nickte.
"Hm... also Sie sind Psychologin? Vielleicht konnten Sie einem ihrer Patienten nicht helfen, der psychische Probleme hatte, und sie machen sich jetzt Vorwürfe?"
Tanja schüttelte ihren Kopf. Sie hatte ihre Locken zu einem Zopf gebunden.
"Dann kann es eigentlich nur eines sein..." Natascha grinste. "Sie sind verliebt."
Daraufhin zeigte Tanja keine Reaktion mehr. "Ich... weiß es nicht. Ich bin eigentlich Polizeipsychologin und ich habe einen Patienten, der 20 Jahre im Koma lag und sehr viel verpasst hat. Er ist etwas... naja... gewöhnungsbedürftig auf seine eigene Art und Weise. Es war sehr schwer ihn zu therapieren und eigentlich hat er sich auch nie was sagen lassen..." Tanja brach ab und musste schmunzeln, wenn sie daran dachte, wie er reagiert hatte, als sie ihn für austherapiert hielt und die Therapie beenden wollte.
"Wir sind uns immer näher gekommen, obwohl es auch Situationen gab, in denen wir uns nur angeschrien oder wir uns falsch verstanden haben. Trotzdem hab ich immer versucht auf Abstand zu bleiben. Nicht zuletzt, weil er eher wie eine Achterbahn ist ich mich eher nach einer Bimmelbahn sehne..."
Natascha nickte. "Sie meinen sie wollen keine Beziehung in der es sehr turbulent zu geht, sondern eher eine ruhige Beziehung?"
"Ja. Gestern Abend... ich dachte er wollte sich nur dafür bedanken, dass ich ihm bei einem Fall geholfen habe." Die Psychologin atmete tief durch, um weiter sprechen zu können. "Wir fuhren raus und haben getanzt. Es war wundervoll, doch dann hat er mir seine Liebe gestanden. Ich wusste nicht was ich tun sollte, darum bin ich gegangen. Mir war klar, dass ich das nicht einfach so entscheiden konnte, dafür brauchte ich Zeit. Ich hab Angst einen Fehler zu machen und enttäuscht zu werden."
Tanjas Stimme wurde immer leiser und am Ende senkte sie den Kopf.
Natascha sagt dazu einige Zeit nichts, sie wusste wohl erstmal darüber nachdenken.
"Wie heißt er?", fragte sie dann.
"Mick Brisgau."
"Gab es viele Moment, in denen Sie sich näher kamen?"
"Ja... ich denke, da waren viele schöne Momente, aber ich verstehe nicht ganz worauf -"
"Haben Sie sich schon geküsst?"
"Zwei Küsse, die von Mick ausgingen. Waren aber mehr Reflexe. Der eine, als seine Ex-Frau gerade einen anderen heiraten wollte und der andere, als er vor meiner Schwester so tat, als wäre er mein Freund. Naja, und ein Fast-Kuss, bei dem wir unterbrochen worden."
"Wie haben Sie sich dabei gefühlt?"
"Ich verstehe die Fragen nicht ganz...", sagte Tanja dann verwirrt, aber Natascha grinste nur.
"Vertrauen Sie mir einfach."
"Gut, also... ich denke, ich hab mich sehr gut gefühlt dabei, wobei mir klar war, dass es halt nur Reflexe von Mick waren und er durcheinander war, weil -"
"Sind sie eigentlich völlig bescheuert?" Nataschas Grinsen wurde immer breiter, während Tanja einfach nur die Augen aufriss.
"Man oh, man. Dann versuche ich Ihnen das mal aus meiner Sicht zu erklären:
1. Eine Beziehung hat ihre Höhen und Tiefen, mit "Bimmelbahn-Tempo", wie Sie das so schön sagen, würden Sie irgendwann eingehen. Und das wäre bei Ihnen echt schade.
2. Küsse entstehen niiiiiiemals im Reflex. Da muss schon irgendwas dahinter stecken. Oder haben Sie jemals jemanden gesehen, der aufgewühlt ist und einen x-beliebigen Menschen küsst?
3. Wenn ein Mann Gefühle zeigt, scheint es ihm wohl sehr ernst zu sein. Mick arbeitet doch bei der Polizei, da wird er doch wohl ein echt harter Kerl sein... gut, mit weichem Kern, wie man sieht.
4. Sollten Sie wirklich keine Gefühle für ihn haben, dann würden Sie jetzt nicht hier reden und sich von einer 16-jährigen Tipps geben lassen."
Tanja schaute sie sprachlos an.
Natascha verdrehte die Augen. "Das soll bedeuten, dass Sie ziemlich verknallt sind." Das Mädchen kicherte, weil Tanja sich immer noch nicht rührte. Sie stupste die Psychologin an.
"Na los, Sie sind ja immer noch hier!"
Tanja, die so langsam wieder zu sich kam, stand auf und umarmte Natascha.
"Danke... du hast mir sehr geholfen!"
Natascha musste immer noch schmunzeln und sah ihr noch einen Moment kopfschüttelnd hinterher.


"Verdammter Schlüssel!", schrie Mick, als er versuchte seinen Wagen, der vor dem Polizeirevier stand, zu öffnen. Mittlerweile war es schon dunkel draußen und Mick hatte Feierabend, den er eigentlich in seiner Lieblingskneipe bei seiner Lieblingsuschi verbringen wollte.
"Mick?" Er drehte sich um, hinter ihm stand Tanja. Sie machte einige Schritte auf ihn zu, sodass sie nur noch ein wenig Abstand voneinander hatten. Die Psychologin schaute ihm lange in die Augen.
"Wichtige Entscheidungen brauchen Zeit...", flüsterte sie.
"Das hast du bereits gesagt." Enttäuscht wollte sich Mick umdrehen, doch Tanja hielt ihn am Arm fest.
"Ich hab mich entschieden", sagte sie und schaute zum Boden.
"Tanja, hör mal. Es ist in Ordnung. Wenn du nichts von mir willst, dann muss ich damit igendwie klar kommen, aber -"
"Herr Brisgau?" Tanja schaute ihn mit zugegkniffenen Augen an. "Könnten Sie vielleicht einmal in ihrem Leben die Klappe halten?" Bevor Mick irgendwas sagen konnte, küsste sie ihn.
"Das heißt... Du willst es versuchen?", fragte er erstaunt.
Tanja tat so, als ob sie nachdachte und grinste. "Sagen wir, du bekommst eine Probezeit."
Mick lachte und zog sie an sich.




avatar
lemontea

Anzahl der Beiträge : 279
Anmeldedatum : 10.06.11
Ort : Über Uschi's Kneipe

Benutzerprofil anzeigen http://ellengrellfanpage.egoditor.com

Nach oben Nach unten

Re: That's your problem?

Beitrag  Admin am Do Jun 16, 2011 12:07 am

eine echt tolle geschicht!!!!

schön wäre es wenn sie genauso ausgehen würde sunny sunny sunny
mach weiter mit deinen Geschichten sie sind eine guter Zeitvertreib (nicht böse gemeint) bis zur 3 Staffel 2012
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 94
Anmeldedatum : 25.04.11

Benutzerprofil anzeigen http://derletztebulle-forum.bestforumlive.com und http://www.you

Nach oben Nach unten

Re: That's your problem?

Beitrag  lemontea am Do Jun 16, 2011 4:05 am

Admin schrieb:eine echt tolle geschicht!!!!

schön wäre es wenn sie genauso ausgehen würde sunny sunny sunny
mach weiter mit deinen Geschichten sie sind eine guter Zeitvertreib (nicht böse gemeint) bis zur 3 Staffel 2012

Dankeschön. Smile
Ich weiß, wie du das meinst. Hilft mir auch meistens, wenn ich in der Zeit, in der die neue Staffel übersetzt/produziert wird, Geschichten lese. Manchmal kann ich die Geschichten gar nicht mehr von der Serie unterscheiden und denke in der neuen Staffel "Wann kommt die Szene denn endlich?" Very Happy
Hab schon 'ne neue Idee, ist dann aber keine TaMi-Geschichte. Zumindest nicht komplett. Trotzdem seeehr lustig. Very Happy

Schreib' doch auch mal was, dann hab ich auch was zum lesen. Smile
avatar
lemontea

Anzahl der Beiträge : 279
Anmeldedatum : 10.06.11
Ort : Über Uschi's Kneipe

Benutzerprofil anzeigen http://ellengrellfanpage.egoditor.com

Nach oben Nach unten

Re: That's your problem?

Beitrag  Admin am Do Jun 16, 2011 5:50 am

also ich und schreiben, das könnte wochen dauern, bei meiner einfalslosigkeit manchmal. confused confused
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 94
Anmeldedatum : 25.04.11

Benutzerprofil anzeigen http://derletztebulle-forum.bestforumlive.com und http://www.you

Nach oben Nach unten

Re: That's your problem?

Beitrag  lemontea am Do Jun 16, 2011 6:04 am

Kenn' ich aber auch. ^^
Manchmal dauert das Ewigkeiten, bis mir was einfällt. Aber wenn dir irgendwann mal was einfällt, würde ich mich freuen, was von dir zu lesen. Smile
avatar
lemontea

Anzahl der Beiträge : 279
Anmeldedatum : 10.06.11
Ort : Über Uschi's Kneipe

Benutzerprofil anzeigen http://ellengrellfanpage.egoditor.com

Nach oben Nach unten

Re: That's your problem?

Beitrag  Gast am Do Jun 16, 2011 10:12 am

Echt eine schöne Geschichte...:-) Gefällt mir. Weiter so.

Gibt es eine Internet Seite mit mehr "Der letzte Bulle" Geschichten? Wäre super, wenn ihr mal den Link oder so posten könntet.:-)

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: That's your problem?

Beitrag  lemontea am Do Jun 16, 2011 11:05 pm

(Alle haben sie jetzt 'n TaMi-Bild Very Happy Very Happy )

Danke dir. Smile
Hab ich auch schon gegooglet. Da kommt aber nur Fanfiktion.de raus und du sind nur 3 Geschichten... gibt da nicht mal 'nen eigenen Thread. Sad
avatar
lemontea

Anzahl der Beiträge : 279
Anmeldedatum : 10.06.11
Ort : Über Uschi's Kneipe

Benutzerprofil anzeigen http://ellengrellfanpage.egoditor.com

Nach oben Nach unten

Re: That's your problem?

Beitrag  Gast am Fr Jun 17, 2011 12:14 pm

Hhm, aber kann es sein, dass mein bei FanFiktions.de angemeldet sein muss, um die Geschichten komplett zu lesen...? :-/

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: That's your problem?

Beitrag  lemontea am Fr Jun 17, 2011 11:34 pm

Nee. Du musst bei einigen Geschichten nicht mal angemeldet sein, um die zu lesen.

http://www.fanfiktion.de/u/Sandra+Storm Das ist mein Profil. Guck mal ob du da die Geschichten lesen kannst. Also nur, ob du sie aufmachen kannst. (Kannst die natürlich auch lesen, aber die sind halt über Lenßen&Partner. Smile )
avatar
lemontea

Anzahl der Beiträge : 279
Anmeldedatum : 10.06.11
Ort : Über Uschi's Kneipe

Benutzerprofil anzeigen http://ellengrellfanpage.egoditor.com

Nach oben Nach unten

Re: That's your problem?

Beitrag  tannikim am Sa Jul 02, 2011 7:17 am

Bitte weiterschreiben, das ist wirklich toll geschrieben. Ich könnte Stunden weiterlesen. Very Happy

tannikim

Anzahl der Beiträge : 176
Anmeldedatum : 30.06.11
Ort : Bochum

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: That's your problem?

Beitrag  lemontea am Sa Jul 02, 2011 1:46 pm

Danke dir, aber die Geschichte ist zuende. ^^

Und versucht euch das nächste mal bitte daran zu halten die Kommentare in den dafür vorgesehenen Thread zu schreiben. Dafür isser ja da. Wink
avatar
lemontea

Anzahl der Beiträge : 279
Anmeldedatum : 10.06.11
Ort : Über Uschi's Kneipe

Benutzerprofil anzeigen http://ellengrellfanpage.egoditor.com

Nach oben Nach unten

Re: That's your problem?

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten