Leb in meiner Welt

Seite 4 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Leb in meiner Welt

Beitrag  Keks1 am Mi Aug 10, 2011 8:54 pm

Toll. Toll. Toll. Was soll ich noch sagen? Weiter geht's!
avatar
Keks1

Anzahl der Beiträge : 197
Anmeldedatum : 08.07.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leb in meiner Welt

Beitrag  proschat fan am Do Aug 11, 2011 9:54 am

Wetten jetzt gehts ins Schlafzimmer......wo viele viele rosenblätter liegen....
avatar
proschat fan

Anzahl der Beiträge : 144
Anmeldedatum : 07.07.11
Alter : 49
Ort : Stadthagen

Benutzerprofil anzeigen http://www.beepworld.de/members6/scullyxx/

Nach oben Nach unten

Re: Leb in meiner Welt

Beitrag  mum82 am Sa Aug 13, 2011 2:07 am

Ich bin fleissig..bald mehr


_________________
Manche Erkenntnise brauchen eben ihre Zeit
Ja, aber nicht alle!!!

mum82
Admin

Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 02.07.11
Alter : 35
Ort : Essen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leb in meiner Welt

Beitrag  kussmausale am So Aug 14, 2011 9:05 am

Der Teil war sehr schön und ich freue mich auf mehr I love you
avatar
kussmausale

Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 01.08.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leb in meiner Welt

Beitrag  mum82 am Di Aug 16, 2011 1:06 am

Ich weiss es ist nur ein Mini-Stückchen, aber mit dem Rest bin ich noch zufrieden. Aber es kommt...
LG Knutsch
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Tanja führte Mick ins Schlafzimmer und hielt ihm die Augen zu.
"Auf was schlafen wir heute Nacht, auf Luftmatratzen?" schmunzelte Mick und drehte sich dabei in Richtung
Tanja um sie zu küssen. "So ähnlich, Mick, so ähnlich. Dreh dich um!"
Mick drehte sich auf dem Absatz und schaute auf ein nussbaumfarbendes Futonbett das ihm riesig erschien.
Er macht grosse Augen, lies sich aber sofort der Länge nach hinein fallen "Bekommen wir noch Besuch?" grinste er schelmisch.
Es flog wie so oft ein Kissen und Tanja lies sich neben ihn aufs Bett fallen.
"Meinst du nicht wir haben lange genug in Singlebetten geschlafen" wollte Tanja wissen.
"Und ob" stellte Mick fest und rollte zu Tanja hinüber. "„Ich wink dir dann von Ferne, wenn wir zu Bett gehen“
"Du Idiot" sagte Tanja und tat so als sei sie beleidigt. Mick legte seinen Kopf auf Tanjas Bauch...


_________________
Manche Erkenntnise brauchen eben ihre Zeit
Ja, aber nicht alle!!!

mum82
Admin

Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 02.07.11
Alter : 35
Ort : Essen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leb in meiner Welt

Beitrag  tannikim am Di Aug 16, 2011 4:03 am

Ja supi warte neugierig auf mehr!!!

tannikim

Anzahl der Beiträge : 176
Anmeldedatum : 30.06.11
Ort : Bochum

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leb in meiner Welt

Beitrag  proschat fan am Di Aug 16, 2011 5:28 am

Toll geschrieben.

Und Mick erwartet noch Gäste??
Ich glaub ja nicht das sie ne Einweihungsparty geben jedenfalls nicht heute.
avatar
proschat fan

Anzahl der Beiträge : 144
Anmeldedatum : 07.07.11
Alter : 49
Ort : Stadthagen

Benutzerprofil anzeigen http://www.beepworld.de/members6/scullyxx/

Nach oben Nach unten

Re: Leb in meiner Welt

Beitrag  kussmausale am Di Aug 16, 2011 6:03 am

Oh war der Teil süß. Ich freue mich sehr auf mehr!
avatar
kussmausale

Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 01.08.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leb in meiner Welt

Beitrag  mum82 am Di Aug 16, 2011 8:57 pm

proschat fan schrieb:Toll geschrieben.

Und Mick erwartet noch Gäste??
Ich glaub ja nicht das sie ne Einweihungsparty geben jedenfalls nicht heute.

Der Spruch war mehr auf die Größe des Bettes gemünzt ;-)




_________________
Manche Erkenntnise brauchen eben ihre Zeit
Ja, aber nicht alle!!!

mum82
Admin

Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 02.07.11
Alter : 35
Ort : Essen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leb in meiner Welt

Beitrag  mum82 am Di Aug 16, 2011 9:53 pm

Hallo Ihr Lieben!
Weiterhin einen lieben Dank für eure tollen Kommentare. Ich hoffe euch gefällt die Fortsetzung.
LG
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mick legte seinen Kopf auf Tanjas Bauch und hörte ich Herz schlagen. „Ganz schön aufgeregt, Frau Doctor, oder? Und hob den Kopf um ihr ins Gesicht zu schauen.
Tanja wurde rot und sie setzte sich aufrecht ins Bett. Mich lag in ihrem Schoss und schaute zu ihr hoch.
„Naja, so ein bißchen Angst hatte ich schon. Du bist ja eher nen Gewohnheitstier und ich lass dich heute Hals über Kopf bei Uschi ausziehen. Aber jetzt bin ich einfach nur glücklich, das wir hier zusammen sind und wir hier Kräfte sammeln können. Ich denke die nächsten Wochen werden echt anstrengend“. Sie küssten sich innig, aber dann schaute Mick Tanja fragend an.
„Ja, Bimmelbahn ist das bestimmt nicht, mit dir durch Möbelhäuser zuziehen, mein Lieber ;-)
Ich denk ich werde mir auch noch einmal Urlaub nehmen, damit jemand die Renovierung hier beaufsichtigen kann.“
Mick grinste glücklich „Du bist ja richtig in deinem Element. Aber beaufsichtigt muss ich echt nicht werden und was die Möbel angeht, beweist du doch einen außerordentlich guten Geschmack. Du hast freie Hand“
Tanja schaute Mick tief in die Augen und sagte ganz ruhig „Nochmal zurück auf Anfang...Du willst doch nicht allen Ernstes selber renovieren? Du denkst schon daran, das du noch nebenher nen Job hast?“
Mick rollte sich cool aus dem Bett und zog sein Hemd aus. „Honey, du hast doch selbst gesagt, ich muss noch was zu tun haben“ und schaute an sich herunter. Außerdem mach ich das nicht zum ersten Mal und ich freue mich drauf.
Tanja war davon absolut nicht begeistert, doch zum diesem Zeitpunkt auch nicht mehr in der Lage darüber zu diskutieren „Da sprechen wir noch drüber, Amigo“

Am nächsten Morgen fuhren die beiden zum Frühstück in Uschis Kneipe.
Tanja war überaus glücklich darüber das Uschi, ihre Meinung teilte, das die Renovierung des Hauses keinesfalls von Mick allein gestemmt werden kann.
„Mensch, Mick. Wie lange soll das dauern? Ich erinnere dich gerne an Baby Isas Kinderzimmer. Mehr sag ich mal nicht“ grinste Uschi höhnisch und verstummte.
Tanja wurde hellhörig. „Was war mit Isas Kinderzimmer?“
Mick schaute Uschi bitter böse an „Garnix, das alte Waschweib hier verdreht wieder die Tatsachen“.
Tanja stellte sich auf ihren Barhocker und suchte hinter der Theke nach einem Stift.
„Komm, lass uns doch mal aufschreiben, was alles gemacht werden muss.“
Mick schüttelte den Kopf „Brauch ich nicht aufschreiben, hab ich alles im Kopf. Im Kopf hab ich allerdings auch immer noch nen Fall. Und den löse' ich heute noch und dann geht der große Mick mit seiner Tanja in den Baumarkt. Dann wirste was erleben“
Er stand auf und nahm seine Jacke „Kommste mit?“ schaute er Tanja fragend an. „Werd ich wohl müssen, wenn ich nicht mit dem Taxi fahren will, wir sparen ja jetzt nicht nur Renovierungskosten, sondern auch schon das Spritgeld“
Mick zeigte nach draußen „Da vorne fährt auch der 142er Bus“
Tanja folgte Mick nach draußen und stieg in den Wagen, schwieg aber die ganze Fahrt über.
Am Präsidium angekommen schaute Mick zu Tanja und fragte „Haben wir jetzt ein Problem?“
Tanja schüttelte den Kopf „Wir haben keins.“ stieg aus und ging alleine ins Präsidium.
„Frauen“ sagte er zu sich und schaltete in den Rückwärtsgang und fuhr Richtung Frohnhauser Markt.

Fortsetzung folgt








Zuletzt von cybernanny82 am Di Aug 16, 2011 11:02 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

_________________
Manche Erkenntnise brauchen eben ihre Zeit
Ja, aber nicht alle!!!

mum82
Admin

Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 02.07.11
Alter : 35
Ort : Essen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leb in meiner Welt

Beitrag  tannikim am Di Aug 16, 2011 11:01 pm

Klasse weiter so, aber was hat Tanja denn wieder?

tannikim

Anzahl der Beiträge : 176
Anmeldedatum : 30.06.11
Ort : Bochum

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leb in meiner Welt

Beitrag  TaMi fan am Mi Aug 17, 2011 1:43 am

Hey also erstmal gratuliere zu der wirklich gelungenen Story!
ich bin ja echt gespannt wie es weitergeht, und was auf einmal mit Tanja los is..
ich freu mich schon sehr auf die fortsetzung Very Happy

TaMi fan

Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 15.08.11
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leb in meiner Welt

Beitrag  mum82 am Do Aug 18, 2011 12:00 am

Lieben Dank für eure Posts. Ich bin bemüht, das es bei den beiden auch nicht nur Friede, Freude, Eierkuchen gibt. Und da ich vorhab, noch mehr zu schreiben, weils ja noch einige Zeit zu überbrücken gibt und ich mich damit auch ablenke, muss auch mal nen bißchen Zunder rein. Mal sehen wie es auch gefällt.


Nachdem die Fahndung nach Markus Welling erfolgreich war und Mick und Andy einige Zeugen auf dem Frohnhauser Markt befragt hatten,
sassen die beiden im Verhörraum und warteten auf Welling.
Andy brach das Schweigen "Du siehst irgendwie angefressen aus" stellte er fest und schob Mick den Aschenbecher rüber.
Mick zündete sich eine Zigarette an und bliess den Rauch in Richtung Tür. Andy dankte es ihm mit einem freundlichen Nicken.
"Bin ich auch. Kannste mir mal sagen, was Frauen für ein Problem haben, wenn ein Mann sein eigenes Haus selbst renovieren will."
Andy hob den Zeigefinger "Ah, daher weht der Wind. Naja, ich kenn ja so Geschichten von Lisa, die sollte Tanja dann wirklich nicht wissen,
wenn du ne Diskussionsgrundlage haben willst. Aber generell kann ich mir vorstellen, das Tanja das einfach schnell hinter sich haben will und
nicht noch Monate auf ner Baustelle leben möchte und das wäre ja definitiv so. Du hast ja schliesslich nen Job, bei dem man auch schnell
den Pinsel in die Ecke schmeissen muss."
Mick schaute verklärt ins Leere "Damals mit Lisa war das super aufregend. Wir haben monatelang renoviert und das hat uns echt zusammengeschweißt.
Manchmal haben wir auch gedacht, unsere Kräfte sind am Ende, aber dann kam doch wieder ein Lichtblick und es ging weiter."
Andy zuckte mit den Schulter "Tanja ist nicht Lisa. Das hat dir Uschi glaub ich schon mehrmals gesagt. Ich kann mir Tanja auch beim besten Willen nicht
mit Latzhose und Tapetenrolle vorstellen."
Mick grinste süffisant "Ich schon"
Andy gab auf "Na dann, sprech mit Tanja über deine Phantasien."

In diesem Moment ging die Tür auf und Markus Welling wurde herein gebracht.


Tanja sass in ihrem Büro und blätterte durch eine Clientenakte,
Doch ihre Gedanken waren eigentlich nur bei einem Thema.
So richtig konnte sie sich eigentlich auch nicht erklären, warum sie heute morgen so beleidigt aus dem Auto gestiegen war.
Sie kannte Mick gut genug um zu wissen, das er in dieser Sache stur bleiben würde, doch ihre Bedenken blieben.
Wie lange sollte die Renovierung ihres Hauses dauern, wenn Mick alles alleine machen wollte. Er hatte schon das Haus bezahlt.
Dieses Thema stand auch irgendwie wie Nebel in der Luft. Gesprochen hatten sie noch nicht einmal darüber. Sie mussten
aufhören alles Rosa-Rot zusehen. Manche Dinge musste man einfach mit einer ordentlich Portion Vernunft begegnen.
Da war sie wieder die Vernunft. Manchmal stand sie ihr ziemlich im Weg. Sie versuchte sich auf ihre Akte zu konzentrieren, leicht war es nicht.


Im Kreuzverhör von Mick und Andy konnte Welling sein anfängliches Lügengerüst nicht mehr aufrechterhalten und gestand den Mord an Christoph Fiedler.
Dieser war in die Holligan-Szene von Rot-Weiss-Essen bekannt und wollte aussteigen. Das wurde im zum Verhängnis, da Welling ziemlich viel Dreck
am Stecken hatte und Fiedler davon gewusst hatte. Es kam zum eskalierten Streit. Auch Klaas Hewing war in der Szene eine Größe und somit schloss sich der Kreis.
Der Fall war also gelöst.

Mick sass an seinem Schreibtisch und knabberte nervös an den Fingernägel. Andy schaute von seinen Akten auf "Denkst du?"
Abrupt sprang Mick vom Stuhl "Nicht mehr. Angriff ist die beste Verteidigung. Ich mach Feierabend, und du?"
Andy schob die Akte bei Seite und schaute auf die Uhr "Ich gleich auch. Dana kommt heute wieder" Er grinste verträumt.
Mick hobt den Daumen. "Ja, dann frohes Schaffen"

Er steuerte wie gewohnt auf Tanjas Büro zu. Sie sass vor einem aufgeschlagenen Buch und hatte
den Kopf auf die Hände gestützt.
Mick beobachte sie durch die hintere Verglasung und lächelte. Auf keinen Fall wollte er mit ihr wegen der Renovierung
in Streit geraten, aber dennoch daran festhalten, das meiste selbst zu machen. Er hatte einen kleinen aber feinen Plan und hoffte das dieser aufgehen würde.
"Umgekehrte Pyschologie" dachte er bei sich und öffnete die Tür zu Tanjas Büro.

Fortsetzung folgt...



_________________
Manche Erkenntnise brauchen eben ihre Zeit
Ja, aber nicht alle!!!

mum82
Admin

Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 02.07.11
Alter : 35
Ort : Essen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leb in meiner Welt

Beitrag  mum82 am So Aug 21, 2011 6:01 am

Irgendwie befinden wir uns gerade alle in einem Schreibtief, oder?
Ich bin auf jedenfall voll drin! Freu mich auf neues von euch! LG

_________________
Manche Erkenntnise brauchen eben ihre Zeit
Ja, aber nicht alle!!!

mum82
Admin

Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 02.07.11
Alter : 35
Ort : Essen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leb in meiner Welt

Beitrag  kussmausale am So Aug 21, 2011 9:20 am

Wow toller, Teil, bitte bitte schreib schnell weiter I love you

Schreibtief? Also bei mir war es eher ein Kurzurlaub aber nun bin ich wieder da, mal gucken was sich machen lässt Wink
avatar
kussmausale

Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 01.08.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leb in meiner Welt

Beitrag  mum82 am So Aug 28, 2011 7:36 pm

Auch von mir mal wieder was Neues. Ich hoffe es gefällt euch.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

"Neue Erkenntnisse?" stolperte Mick ins Büro.
"In vielen Fällen, ja" schaute Tanja von ihrem Buch auf und musterte Mick.
Mick drehte ihren Bürostuhl in seine Richtung und küsste sie auf die Stirn
"Tanja, hör zu, ich habe keine große Lust dazu mich mit dir wegen so etwas zu streiten.
Wenn du meinst, das es besser ist, wenn ich nicht selber renoviere, dann suchen wir halt nach geeigneten Handwerkern."
Tanja schaute ihn ungläubig an "Hattest du was im Kaffee? Wie kommt der plötzliche Sinneswandel?"
Mick zog Tanja vom Stuhl "Wie schon gesagt, ich habe keine Lust auf Streit. Jetzt fahren wir zu Uschi, die kennt ja jeden 2. Handwerker der Stadt und dann machen wir
deine heissgeliebste Liste.
Tanja verdrehte die Augen "Das ist nicht meine heissgeliebte Liste, aber irgendwie müssen
wir ja strukturiert vorgehen, sonst endet ja alles im Chaos."
"Genau, wo kämen wir denn da hin" erwiderte Mick "So und jetzt los."

Uschi hatte schon eine Liste zusammengestellt mit allen Handwerkern, die sie kannte.
In jeder anderen Situation wäre Mick sticksauer gewesen, das Uschi ihm schon wieder so in den Rücken fällt,
wo er doch heute morgen sein Standpunkt eigentlich klar gemacht hatte, aber das war wohl die hochgelobte
Frauenpower des 21. Jahrhunderts und jetzt musste er die Füsse still halten.
"Gut, wir haben die Liste mit den Handwerkern. Jetzt lass uns aufschreiben, was gemacht werden muss.
Generell ist das Haus ja in nem ziemlich guten Zustand" befand Mick und suchte nach einem Zettel.
"Nicht nötig" grinste Tanja und zog einen Zettel aus der Hosentasche. "Die Liste ist fertig"

In Mick brodelte es. Diese Frau war eine Herausforderung. Auch wenn sie oft genug schwach geworden war,
so konnte sie doch mit ihrem eiseren Willen seinem Charme immer wieder Paroli bieten.
Er schaute Tanja mit scharfen Augen an und sagte zuckersüss "Das ist ja prima. Und wenn ihr beiden
mir jetzt noch sagt, das ihr auch schon alle in Frage kommenden Handwerker angerufen habt, mach ich nen Luftsprung". Mick hob beide Fäuste freudig gespielt in die Luft.
Tanja lächelte süffisant zurück "Nein, mein Schatz, das haben wir nicht. Das wollten wir dir dann überlassen"
Das war seine Chance. Sein Plan könnte also immer noch aufgehen. "Alles muss man selber machen" grummelte er und ging
in Richtung Kneipentür und grinsend dabei durchtrieben. "Ich bin dann mal draussen, da hab ich meine Ruhe".


2 Wochen später...

Mick befand sie gerade mitten in einem Verhör da erhellte die Ponderosa-Ranch den Raum. Mick schaute aufs Handy, grinste
und entschuldige sich beim Zeugen und bei Andy und ging hinaus.
"Brisgau" meldete er sich förmlich obwohl er wusste wer dran ist. Sein Gegenüber brüllte ins Telefon "Mensch, Tanja. Jetzt beruhige
dich erstmal. Ich versteh nur die Hälfte. Was ist mit den Handwerkern? Nicht gekommen? Sind zurück in die Heimat? Ach, das gibt es doch nicht.
Beruhige dich. Ich regel das. Gib mir ne Stunde, dann bin zuhause. Ja, ich beeil mich."
Mick steckte sein Handy in die Hosentasche "Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert" und summte dabei die Melodie vom A-Team.
Es öffnete die Tür zum Verhörraum "So, da bin ich wieder. Neue Fakten?"

Fortsetzung folgt ;-)


_________________
Manche Erkenntnise brauchen eben ihre Zeit
Ja, aber nicht alle!!!

mum82
Admin

Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 02.07.11
Alter : 35
Ort : Essen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leb in meiner Welt

Beitrag  tannikim am Mo Aug 29, 2011 12:41 am

Das will ich doch wohl auch hoffen, das es eine Fortsetzung gibt!!! Very Happy Very Happy Very Happy

tannikim

Anzahl der Beiträge : 176
Anmeldedatum : 30.06.11
Ort : Bochum

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leb in meiner Welt

Beitrag  emj am Mo Aug 29, 2011 5:39 am

Sowas kann nur Mick bringen... Laughing
avatar
emj

Anzahl der Beiträge : 194
Anmeldedatum : 20.06.11
Alter : 31

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leb in meiner Welt

Beitrag  mum82 am Mo Aug 29, 2011 7:41 pm

Mit quietschenden Reifen hielt Mick vor seiner Haustür und sprang aus dem Wagen.
Im Vorgarten stand ein voller Container mit Bauschutt. Missmutig schaute er auf
den Inhalt. Naja, irgendwelche Abbrucharbeiten würde er wohl noch finden. Sowas braucht
ein Mann hin und wieder mal. Einfach drauf hauen ohne Sinn und Verstand.
Tanja stand in der halbfertig gestrichenen Küche und versuchte die Fliesenkartons auf die
andere Wandseite zuschieben. Mick kam ihr zu Hilfe. "Lass mich mal" und nahm einen der Kartons
auf den Arm. Tanja schaute spöttisch "Wie stark du doch bist". Er grinste "Hör ich da ein klein
wenig Ironie? Was ist denn passiert? Warum sind die Jungs heute nicht mehr gekommen?"
Tanja schmiss einen Lappen in die Ecke "Was weiss ich. Der Vorarbeiter von denen, der der
am Besten deutsch sprach, rief mich vorhin an und meinte sie müssten jetzt zurück nach Bratislava.
Komisch war nur, das er so tat, als ob ich ja davon wüsste. Was machen wir denn jetzt?
Übermorgen kommt die Küche! Wir haben keinen Fliesenleger mehr und das Badezimmer ist komplett
abgerissen." Mick nahm Tanja in den Arm "Ach, Süße. Ich hab doch gesagt, das ich das machen kann, das muss ich da
jetzt wohl durch."
"Ach, Mensch Mick. Wie denn? Wann denn? Nachts?" Mick löste sich aus Tanjas Arm, zog ein Kopftuch aus
seiner Hosentasche und bannt es sich um den Kopf. "Jetzt und ab morgen hab ich 2 Wochen Urlaub".
Mick nahm die Farbrolle in die Hand und kletterte auf die Leiter "Und morgen kommen Andy, Martin,
Isa und ihr neuer Freund. Die können auch mit anpacken. Und wenn du dich jetzt nen bisschen
Handwerks-Schick machst, dann kriegen wir dich auch an die Arbeit." Tanja nahm beide Daumen in die Luft.
"Ganz toll! Irgendwie werd ich das Gefühl nicht los, das das alles nen ziemlich abgekartes Spiel ist"
Mick schaute treu von der Leiter zu Tanja hinunter "ich weiss nicht wie du drauf kommst? Was kann ich dafür wenn die Jungs Heimweh bekommen?"
Tanja blickte mit kleinen spitzfindigen Augen zu Mick hinauf.
Mick pfiff eine Melodie. Tanja kam sie bekannt vor. Irgendeine 80er Jahre Serie musste das sein, aber ihr
fiel partout nicht ein welche. "Ich geh mich umziehen" sagte sie genervt und verschwand nach oben.
Micks Pfeifen wurde lauter...


Fortsetzung folgt...







_________________
Manche Erkenntnise brauchen eben ihre Zeit
Ja, aber nicht alle!!!

mum82
Admin

Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 02.07.11
Alter : 35
Ort : Essen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leb in meiner Welt

Beitrag  tannikim am Mo Aug 29, 2011 8:26 pm

Das kann ja was werden bin mal gespannt wie es weitergeht.

tannikim

Anzahl der Beiträge : 176
Anmeldedatum : 30.06.11
Ort : Bochum

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leb in meiner Welt

Beitrag  proschat fan am Di Aug 30, 2011 7:36 am

Nun ja Hilfe ist ja schön, aber echte Handwerker sind dann doch besser hoffentlich geht nix schief.
avatar
proschat fan

Anzahl der Beiträge : 144
Anmeldedatum : 07.07.11
Alter : 49
Ort : Stadthagen

Benutzerprofil anzeigen http://www.beepworld.de/members6/scullyxx/

Nach oben Nach unten

Re: Leb in meiner Welt

Beitrag  mum82 am Di Aug 30, 2011 11:11 pm

Freunde, es wird heiss...Ich hoffe es gefällt euch...

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ein paar Minuten später stand Tanja wieder in der Küche. "Besser so?" schaute Tanja zu Mick hinauf.
Mick drehte sich auf der Leiter um und rutschte beinahe von der Stufe. Tanjas Büro-Outfit war einer engen Jeans-Latzhose gewichen.
Darunter trug sie ein rosafarbendes Top und ihre offenen Haare hatte sie ebenso wie Mick unter einem Kopftuch versteckt.
Aus den hochhackigen Pumps waren schwarze Arbeitsstiefel geworden.
Mick stand mit offenen Mund wackelig auf der Leiter "WOW" war das einzige was er in diesem Moment im Stande war zu sagen.
"WOW?" fragte Tanja ungläubig zurück. Das ist das einzige was du zusagen hast?" Sie zog Mick langsam von der Leiter herunter und schaute in verführerisch an.
Mick ergab sie ihrem Blick und küsste sie. "Danke an Bratislava" flüsterte Mick Tanja ins Ohr. Sie schaute ihm diebisch in die Augen "Was glaubst du eigentlich? Meinst du
ich kenn dich nicht?" und biss ihm ins Ohr. Mit unschuldigen Blick schaute Mick wieder in Tanjas Gesicht.
"Ich weiss nicht was du meinst?" Er schob sie langsam aber bestimmt in Richtung Wand. "Das ist wirklich ne ärgerliche Geschichte mit den Handwerkern".
Tanja schüttelte mit dem Kopf "Ich hätte es wissen müssen, du Schuft" und schlug gekünstelt mit beiden Fäusten auf Micks Brust.
Mick hielt sie an den Handfesseln fest und küsste sie wieder, dann rutschten seine Händen in Tanjas Latzhose und
umarmten ihre Hüften. Seine Lippen wanderte über Tanjas Nacken. "Wenn das jetzt so weitergeht, werden wir wirklich nie fertig." flüsterte Tanja hilfos und fing an Micks
Hemd aufzuknöpfen. Die Latzhose rutschte hinab, doch Mick fing sie noch auf, dann wanderte Micks Hand unter ihr Shirt. "Mick, das muss..."
Ein weiterer Kuss unterbrach ihren Satz. "Handwerker brauchen auch mal ne Pause" stellte Mick fest und hob Tanja in die Luft und diese umschlang mit ihren Beinen Micks Hüften.
Sie lehnten an der Wand. "Ist gesetzlich geregelt, wie oft?" hauchte sie Mick ins Ohr.
"Das kommt auf die äusseren Umstände an. Bei diesen hier sind Ruhepausen unabdingbar" Tanja rutschte Mick sanft aus dem Armen. Sie zog ihm am offenen Hemd Richtung Flur.
Am Schlafzimmer angekommen fielen beide nur noch mit Kopftuch und Unterwäsche ins Bett. Mick lag ergeben mit dem Rücken
auf der Matratze. Tanja türmte sich auf und verschlang ihre Händen mit seinen. "Nie wieder solche Spielchen, Herr Brisgau" biss ihm nun in den Hals und ihre Lippen wanderten weiter
seinen Körper hinab.
Mick war kurz davor sich seiner Situation zuergeben, doch dann wirbelte er sie ein letztes Mal herum. "Kleines, wer wenn nicht du, weiss das ich das ich das nicht versprechen kann".
Tanja hielt Micks Hüften fest in ihren Händen und schaute ihm noch einmal tief in die Augen, grinste frech und triumphierend und sagte "Ich liebe es, wenn ein Plan funktionert"
Dann war Mick nicht mehr zu halten....

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Tja, Die Frauenpower hat gesiegt. Ich fühl mich gut dabei. Irgendwie glaub ich, ich sollte jetzt Schluss machen. Ich verwickele mich da sonst zu sehr.
Ich freue mich auf eure Statements. lg
Knutsch


Zuletzt von cybernanny82 am Mi Aug 31, 2011 5:32 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet

_________________
Manche Erkenntnise brauchen eben ihre Zeit
Ja, aber nicht alle!!!

mum82
Admin

Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 02.07.11
Alter : 35
Ort : Essen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leb in meiner Welt

Beitrag  tannikim am Mi Aug 31, 2011 2:58 am

Oh mann ist das geil geschrieben, schade das nun Ende ist.

tannikim

Anzahl der Beiträge : 176
Anmeldedatum : 30.06.11
Ort : Bochum

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leb in meiner Welt

Beitrag  kussmausale am Mi Aug 31, 2011 5:36 am

Oh deine Story ist zu Ende? Das ist wirklich sehr schade, weil die letzten Teile einfach nur toll waren. Solltest du nochmal schreiben, lese ich garantiert wieder Smile
avatar
kussmausale

Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 01.08.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leb in meiner Welt

Beitrag  TaMi fan am Mi Aug 31, 2011 5:47 am

Der Teil ist wirklich toll und ich finde es wirklich schade, dass das schon das Ende sein soll Crying or Very sad aber wenn du wieder mal was schreibst, was ich sehr hoffe, lese ich es ganz bestimmt!!!

TaMi fan

Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 15.08.11
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leb in meiner Welt

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 4 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten