Nebeltänzer

Seite 1 von 5 1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Nebeltänzer

Beitrag  emj am Do Jul 21, 2011 7:09 am

Eine längere, hoffentliche bessere Geschichte und ein Versuch gleichzeitig die Musik dazu zu liefern. Nicht immer aus den 80ern, aber mit starkem 80er Bezug. Als Vorwarnung dazu: nicht mit den üblichen Verdächtigen (Nena usw) und manchmal ist die Musik doch sehr szenetypisch, aber lasst euch überraschen.
Also jedes mal wenn ihr nen link seht, einfach draufklicken und loshören & lesen.
Und Tanja stirbt bei mir garantiert nicht!
Wie immer ich habe keine Rechte, aber dieses Mal viele Links!
avatar
emj

Anzahl der Beiträge : 194
Anmeldedatum : 20.06.11
Alter : 31

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Nebeltänzer

Beitrag  emj am Do Jul 21, 2011 7:11 am

avatar
emj

Anzahl der Beiträge : 194
Anmeldedatum : 20.06.11
Alter : 31

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Nebeltänzer

Beitrag  emj am Do Jul 21, 2011 7:30 am

Unter kühlblauen Lichtblitzen bewegten sich kaum merklich die Tänzer, versunken zwischen dem Trockeneisnebel und der Musik. Es schien ein einziges schwarzes Meer zu sein und trotzdem tanzte jeder für sich allein. Selten zuvor hatte Eva sich so aufgehoben gefühlt wie heute abend. Sie fühlte die Musik in ihrem Körper, die sie die Welt draußen vergessen ließ. Keiner, der sie schräg ansah oder über sie lachte. An das sich Bewegen ohne im Hintergrund ein Auslachen zu hören, musste sie sich erst wieder gewöhnen. So sicher fühlte sie sich, dass sie selig lächelnd die Augen schloss und sich von dem Gefühl und der Musik tragen. Bis-

avatar
emj

Anzahl der Beiträge : 194
Anmeldedatum : 20.06.11
Alter : 31

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Nebeltänzer

Beitrag  emj am Do Jul 21, 2011 8:01 am



Zuletzt von emj am Fr Jul 22, 2011 6:05 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
emj

Anzahl der Beiträge : 194
Anmeldedatum : 20.06.11
Alter : 31

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Nebeltänzer

Beitrag  emj am Do Jul 21, 2011 8:53 am

Plötzlich schien alles kalt zu werden. Eva fühlte sich fallen gelassen. Keiner tanzte mehr, Stille senkte sich über den Raum. Bestürzt sahen alle auf das am Boden liegende Paar.

avatar
emj

Anzahl der Beiträge : 194
Anmeldedatum : 20.06.11
Alter : 31

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Nebeltänzer

Beitrag  emj am Fr Jul 22, 2011 6:09 pm

avatar
emj

Anzahl der Beiträge : 194
Anmeldedatum : 20.06.11
Alter : 31

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Nebeltänzer

Beitrag  emj am Fr Jul 22, 2011 7:16 pm

Zügig durchschwamm Tanja ein letztes Mal das Becken. Angenehm ausgepowert stieg sie aus dem Becken und ging zu den Duschkabinen. Ihr Herz machte einen kleinen Freudensprung, als sie entdeckte, dass Mick vor ihr in die Männerduschkabine ging - nackt. Etwas schuldbewusst biss sie sich auf die Lippen, sah sich kurz um und folgte ihm dann doch. Gebannt sah Tanja zu wie das Wasser über Micks muskolösen Körper lief.
"Was machen Sie denn hier?"
Tanja erschrak und drehte sich um. Ferchert stand vor ihr und sah einigermaßen empört aus.
Langsam drang das Klingeln in Tanjas Traum hinein. Blinzelnd sah Tanja auf ihr Display: Ferchert.

"Wo müssen wir denn hin?" "In den Cave Club." "Ins Cave - zu den Gruftis?"
Mick grinste etwas belustigt.
"Gruftis? Ist das nicht etwas verharmlosend?"
Irritiert sah Mick Andreas an.
"Na mit den schwarzen Messen. Und dann haben die überall auch noch Totenköpfe." "Haben wir doch auch. Aber du verwechselst die mit den Satanisten. Gruftis sind harmlos, man sollte sie nur nicht zu lang in der Sonne lassen."
"So wie du dich anhörst, bist du früher öfter hier gewesen."
"Jeden dritten Freitag war die Rocknacht. Da lief dann U2-"
"U2 - hier?" fragte Andreas verwundert.
Fragend sah Mick Andreas an.
"Was hat Stadion-Rock in einer Gruftie-Disco zu suchen?"
"Die hatten ihren Ursprung im Post-Punk."
"Post-Punk?"
Mick winkte ab und brummte: "Lass uns einfach hinfahren."

"Seit wann gehören denn diese Glühwürmchen zu den Grufties? Haben die zuviel Neon gefressen?"
Andreas, der sich inzwischen schlau gemacht hatte, erklärte hastig: "Das sind Cybergoths. Und Grufties heißen jetzt Goths, wollen so aber nicht genannt werden. Und U2 läuft hier nicht mehr, also nix mehr mit deiner Rocknacht. Aber demnächst wär DepecheMode Abend, vielleicht zieht ja Tanja mit dir um die Häuser."
Mick gab Andreas scherzhaft einen Nackenklaps. Die beiden gingen zu den Discobesuchern, die in kleinen Gruppen vor der Absperrung standen.



avatar
emj

Anzahl der Beiträge : 194
Anmeldedatum : 20.06.11
Alter : 31

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Nebeltänzer

Beitrag  emj am So Jul 24, 2011 9:48 pm

avatar
emj

Anzahl der Beiträge : 194
Anmeldedatum : 20.06.11
Alter : 31

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Nebeltänzer

Beitrag  emj am So Jul 24, 2011 10:15 pm

Als Mick die noch etwas verschlafene Tanja hinter der Absperrung entdeckte, grinste er. Andreas wusste nur zu genau, was Mick jetzt wieder vor hatte und verdrehte die Augen.
"Jetzt lass sie doch erst mal richtig wach werden."

"Guten Morgen, Fr. Haffner. Na, von wem haben Sie den heute Nacht geträumt, bevor man Sie so unsanft rausklingelte?"
Tanja wurde rot und entschied dann, dass Angriff die beste Verteidigung war. "Natürlich von Ihnen."
Nicht ohne stolz zu grinsen sah Mick kurz zu Andreas rüber, der lieber mit Meisner über das tote Pärchen sprach.
"Oder kennen Sie einen anderen Poltergeist?"
"Ich bin Ihr Poltergeist?" fragte Mick gespielt entrüstet.
"Ja, aber ein lieber." Tanja merkte langsam, dass sie sich mal wieder komplett verrannt hatte und hier nicht mehr heil rauskam.
Genüsslich wartete Mick auf Tanjas weitere Reaktion.
avatar
emj

Anzahl der Beiträge : 194
Anmeldedatum : 20.06.11
Alter : 31

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Nebeltänzer

Beitrag  emj am Mo Jul 25, 2011 10:01 am

Als Tanja Micks immer breiter werdendes Grinsen sah, knurrte sie "Herr Brisgau!", drehte sich um und ging zu Meisner.
"Also was ist hier passiert?"
"Laut den Zeugenaussagen haben die beiden gerade getanzt, als sie plötzlich umgefallen sind."
"Und die Todesursache?"
Jetzt schaltete sich Meisner ein. "Zuerst entdeckte ich Bisse am Hals, allerdings waren diese nur aufgeschminkt. Auch konnte ich keine Schusswunden oder andere Wunden entdecken."
"Im Grunde wissen wir nichts."
Andreas schaute verständnislos auf das Pärchen.
Er hatte wirr aufgetürmte Haare, einen schweren Brokat-Gehrock und enge Jeans sowie spitzzulaufende Stiefletten, mit Fledermäusen verziert, an - alles in schwarz. Sie hatte einen Spitzenbolero, eine Lederkorsage und einen langen, ausgestellten Lederock an - ebenso in schwarz. Noch mehr verstörten Andreas die schwarz geschminkten Augen des Herren.
Milde lächelnd sah Tanja ihn an.
"Du hast wohl gegen gar nichts rebelliert."
"Ich - nein." antwortete Andreas fast schon ein bißchen empört.
"Aber ich bin ab morgen sowieso raus - Urlaub."
"Wieso bist du dann noch hier?"
"Weil ich noch Dienst hab?"
Verständnislos sah Andreas Tanja an.
"Kein Papierkram, keine Überstunden?"
Andreas verneinte.
"Na, komm geh schon."


avatar
emj

Anzahl der Beiträge : 194
Anmeldedatum : 20.06.11
Alter : 31

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Nebeltänzer

Beitrag  emj am Mo Jul 25, 2011 10:01 am

avatar
emj

Anzahl der Beiträge : 194
Anmeldedatum : 20.06.11
Alter : 31

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Nebeltänzer

Beitrag  emj am Mo Jul 25, 2011 11:02 am

"Wie, wollen Sie mich jetzt auch noch während des Verhörs therapieren?"
"Nein, ich will nur den Fall lösen. Ich bin Andreas' Urlaubsvertretung. Ihrem Gesichtsausdruck nach, hat Ihnen das keiner gesagt. Schaut denen mal wieder ähnlich." "Aber wir lösen den Fall auf meine Weise."
Beide gingen in den Verhörraum und setzten sich. Wie gewohnt zündete sich Mick eine Kippe an und registrierte wohlwollend, dass Tanja nicht mit einer Wimper dabei zuckte. Vielleicht wurde das ganze doch nicht so unangenehm.
"Und heute einer Fledermaus schon den Kopf angebissen?"
Genervt sah ihn sein Gegenüber an. "Mensch, das war Ozzys Versehen."
"Ja, ja, ihr hängt sie ja nur an die Wand. Aber mal ernsthaft. Wie lang sind Sie denn schon dabei?" Mick sah kurz auf den Personalausweis. "Benjamin Jarres."

http://www.youtube.com/watch?v=D9ukpl5aFnY

"Angefangen hat es eigentlich mit "Lovecats." wir hatten uns auf eine Halloweenparty geschlichen und dort lief das gerade. Es war so wunderbar schräg, genau richtig um die kleinen Schwestern damit zu ärgern." Jarres erzählte weiter.
"Weil uns das so gefiel, wollten wir natürlich den Rest von The Cure hören. Und dann kamen all die anderen, wie Depeche Mode usw. Wir stylten uns dann auch schnell so wie die. Hochgestellte Haare und alles schwarz. Plötzlich hatten wir von den großen Jungs unsere Ruhe, wer legte sich schon mit jemanden an, der Totenköpfe sammelt? Außerdem landeten wir auf einmal bei Mädchen Treffer. Zwar nicht die, die wir ursprünglich wollten, aber dafür knutschten wir mit denen noch, als die anderen das Händchenhalten noch üben mussten."
"Und Tim Horwitz?"
Jarres wurde schnell wieder ernst.
"Ich glaub kaum, dass jemand die Geschichte der Szene so gut kannte wie Tim. Tim war immer schüchterner und verunsicherter als ich. Also versteckte er sich hinter den Büchern, die auch nur im entferntesten mit Musik, Burgen, Friedhöfen, Horrorfilmen usw zu tun hatten. Trotzdem blühte er auf der Tanzfläche so richtig auf. Dabei lernte er auch Sandra kennen. Die beiden heirateten auch recht schnell. Die beiden waren unsere Addams Family."
"Woher kennen Sie Eva Reiter?"
"Sie tauchte plötzlich im Cave auf, die Musik und die Menschen schienen ihr zu gefallen, aber sie blieb im so still in der Ecke stehen. Da hab ich sie irgendwann angesprochen."


Zuletzt von emj am Mo Jul 25, 2011 11:40 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
emj

Anzahl der Beiträge : 194
Anmeldedatum : 20.06.11
Alter : 31

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Nebeltänzer

Beitrag  emj am Mo Jul 25, 2011 11:39 am

Nachdem sie keine weiteren Fragen mehr hatten, ließen sie Benjamin Jarres gehen. Ein Hauch von Patchouli blieb zurück.
"Eva Reiter, bitte."
Etwas eingeschüchtert setzte sich Eva auf den Stuhl, zog so weit es ging, die Knie an und zog den schwarzen, mit D-Ringen versetzten, Pulli darüber. Mick setzte schon an, aber Tanja hielt ihn mit einer sanften Geste zurück und stattdessen begann sie mit der Befragung.

http://www.youtube.com/watch?v=AoaUsdQhNfQ

"Im Cave hast du dich sicher gefühlt."
Eva war sich nicht sicher, ob sie ihr vertrauen konnte. Dennoch antwortete sie leise mit "Ja."
Tanja überlegte sich genau, wie sie weitermachte.
"Wie würdest du den Moment beschreiben, als die beiden umkamen? Oder noch besser, könntest du deine Gefühle als Bild malen?"
Sowohl Mick, als auch Eva sahen Tanja mehr als irritiert an. Eigentlich wollte Mick schon lospoltern, aber das konnte ja vielleicht doch als negativ in seinen Therapieakten landen, was er nicht wollte. Wenigstens nicht wegen so einer Kleinigkeit.
Tatsächlich begann wenig später Eva mit der Zeichnung. Je konzentrierter sie malte, umso gesprächiger wurde sie.
"Die beiden, also Tim und Sandra, waren eines der wenigen Paare, die miteinander tanzten. Sie sahen so vertraut aus. So als bräuchten sie diese Welt gar nicht. Benjamin und dann auch die beiden, waren die ersten, die mit mir geredet haben. Ich hatte zuerst die Befürchtung ich wäre zu wenig "Goth". Aber im Gegenteil, die haben gemeint, dass ich einen wirklich guten Musikgeschmack habe und dass mein Outfit richtig toll aussieht. Das habe ich vorher noch nie gehört. Die haben mich auch am nächsten Morgen angerufen und wollten sich mit mir wieder treffen."
Jetzt konnte Tanja endlich die entscheidende Frage stellen.
avatar
emj

Anzahl der Beiträge : 194
Anmeldedatum : 20.06.11
Alter : 31

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Nebeltänzer

Beitrag  emj am Mo Jul 25, 2011 12:31 pm

"Was ist passiert?"
"Wir haben getanzt. Jeder für sich. Außer die beiden. Es lief von New Order Blue Monday. Und dann liegen die plötzlich am Boden. Alles ist kalt, der Raum ist viel zu hell, die Musik weg und wir stehen alle da fassunglos. Aber selbst so sahen sie so wunderbar friedlich aus."
"Könnte es ein erweiteter Suizid gewesen sein?"
"Die beiden? Nein. Die haben das Leben sehr geschätzt. Die hätten nie so etwas gemacht. Ich wüsste auch nicht, wer hier ihre Feinde gewesen wäre. Das muss wenn dann schon jemand von draußen gewesen sein. Wobei die schon so lange dabei waren, wär hätte denen denn noch etwas Böses gewollt?"

Tanja rieb sich müde die Augen, während sie mit Mick am Kaffeeautomaten wartete, bis der etwas trinkbares ausspuckte.
avatar
emj

Anzahl der Beiträge : 194
Anmeldedatum : 20.06.11
Alter : 31

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Nebeltänzer

Beitrag  emj am Mo Jul 25, 2011 11:36 pm

"Die Befragungen haben jetzt nicht wirklich was gebracht."
"Vielleicht weiß Meisner schon mehr."
Dass Tanja und Brisgau zu friedlich nebeneinander da standen, an diesen Anblick musste sich Meisner erst noch gewöhnen.
"Meine ersten Vermutungen haben sich bestätigt. Die beiden haben tatsächlich keine äußeren oder inneren Verletzungen. Noch sind die Ergebnisse nicht da, aber ich denke, dass ein Gift zu ihrem Tod führte. Ich habe auch ein DrogenScreening durchgeführt. Beide hatten etwas Alkohol im Blut, aber ansonsten nichts."
"Wahrscheinlich wurden sie mit der Schwarzen Tollkirsche vergiftet." meinte Mick scherzhaft.
"Ja, ich vermute tatsächlich, dass das Gift von der Tollkirsche kommt. Unter anderem auch, weil ihre Pupillen stark geweitet waren und ihre Augen dieses für Hyoscyamin typische dunkle Glänzen hatten. Es kann davon ausgegangen werden, dass die Giftaufnahme ungefähr acht Stunden vor dem Todeszeitpunkt zurücklag."
"Danke Meisner."

Tanja und Mick waren auf dem Weg zur Wohnung von Tim und Sandra Horwitz. Mick hatte sich die Mühe gemacht und eine Kassette aus seine Cave Club - Zeiten ausgegraben.

http://www.youtube.com/watch?v=x0NuvwTuHV0&feature=related

Als von Depeche Mode "Just can't get enough" anlief, wurde Tanja etwas nachdenklich.
"Das Lied habe ich geliebt. Ich wollte es unbedingt als Single haben. Also handelte ich mit meinen Eltern einen Deal aus. Wenn ich überall eine 1 habe, bekomm ich die Single. Dem war dann auch so. Ich nahm sie sogar voller Stolz mit in die Schule und zeigte sie meinem Schwarm. Der meinte nur: Wer hört denn schon so schwule Popper? Ich hatte dann genug von ihm. Und von Depeche Mode auch. Leider."

avatar
emj

Anzahl der Beiträge : 194
Anmeldedatum : 20.06.11
Alter : 31

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Nebeltänzer

Beitrag  emj am Mi Jul 27, 2011 3:55 am

Der Hausmeister konnte seine Freude kaum verhehlen, als er die Wohnung von Tim und Sandra aufsperrte. "Dass die beiden pervers sind, wusste ich schon immer, habs auch oft genug den Vermietern gesagt. Aber der wollte nicht auf mich hören. Was haben die denn angestellt?"
Geübt im Umgang mit Gaffern, drängte sich Mick vor den Hausmeistern und meinte nur: "Noch nicht genug Pralinen gehabt, Herr Bellheim?"
Bellheim wurde rot und haspelte schnell: "Ähm, ich geh dann mal, ich glaub, ich muss noch vor der Haustüre kehren."
Kopfschüttelnd sahen Tanja und Mick ihm hinterher.

Interessiert sahen sich die beiden um. Die Wände waren in einem dunkleren Rot gestrichen, die barock-artigen Möbel schwarz. Dazwischen waren immer wieder schwere, verschlungene Kerzenständer zu sehen, an den wänden hingen schwarz-weiß Bandfotos.
"Wissen wir eigentlich schon, wo die beiden gearbeitet haben?"
"Er war Leiter der Apotheke am Petrusplatz und sie arbeitete in der Andreastagesstätte." anwortete Tanja, die sich gerade oberflächlich die Rechnungen ansah.
"Irgendwie doch recht spießig." fasste Mick zusammen.
"So ein Brokatmantel ist auch nicht billig." erwiderte Tanja.
"Sofort in Verteidigungshaltung - typisch."

http://www.youtube.com/watch?v=cSSnSEczlCs

Mick sah als erster ins abgedunkelte Schlafzimmer. "Jetzt ist es vorbei mit Spießbürgerlichkeit." Vergnügt nahm Mick eine der Gerten in die Hand und ließ sie durch die Luft sausen. "Und Männer müssen alles anfassen." Tanja war ihm gefolgt und sah sich nun auch das Sexspielzeug an. "Wenn tatsächlich jemand davon Wind bekommen hat, dann ist es vorbei als Apotheker."
avatar
emj

Anzahl der Beiträge : 194
Anmeldedatum : 20.06.11
Alter : 31

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Nebeltänzer

Beitrag  emj am Mi Jul 27, 2011 4:32 am

avatar
emj

Anzahl der Beiträge : 194
Anmeldedatum : 20.06.11
Alter : 31

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Nebeltänzer

Beitrag  emj am Mi Jul 27, 2011 8:57 pm

Eva wartete auf den nächsten Linienbus. In ungefähr 30 Minuten würde sie zu Hause sein und müsste sich erneut wehren. Was sie schon den ganzen Schultag gemacht hatte. Zwar war sie auf Fachoberschule, Sozialer Zweig, aber das bedeutete nicht, dass alle deswegen toleranter waren. Wenigstens konnte sie jetzt in aller Ruhe ihre Musik hören. Eigentlich wär es ihr lieber gewesen, die Busfahrt würde nie aufhören, obwohl sie es hasste, zwischen den Menschen sitzen zu müssen. Aber immer noch besser, als von ihrer Mutter beobachtet zu werden. Dass nun auch Tim und Sandra ermordet wurden, machte alles noch schlimmer. Ihre Mutter hatte eh schon rumgezetert, warum die Polizei den Mord aufklären will, die sollen doch froh sein, wenn es ein Paar Satanisten weniger gibt. Tief in ihren Gedanken und in der Musik versunken, bemerkte sie nicht, dass ein silberner Golf vor hielt.
"Eva!" rief ihre Mutter durch das geöffnete Fenster. "Steig ein!"
Eva schreckte hoch. "Passt schon, ich fahr lieber mit dem Bus."
"Du steigst ein." Ihre Mutter betonte jedes Wort einzeln.
Widerwillig stieg Eva ein und verschränkte die Arme, während sie zum Fenster raussah.
Susanne Reiter stellte den Klassiksender leiser. So wie sie die Gänge reinhaute, wusste Eva, dass ihre Mutter sehr verägert war.
"Ich will, dass du dich nie wieder mit diesem Gesindel triffst."
"Das sind meine Freunde!"
Susanne bremste aprubt ab und herrschte ihre Tochter an: "Du siehst sie nie wieder!"
Eva überlegte kurz, ob sie einfach aussteigen sollte, aber wohin sollte sie denn dann gehen, Benjamin hatte noch Schicht.
avatar
emj

Anzahl der Beiträge : 194
Anmeldedatum : 20.06.11
Alter : 31

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Nebeltänzer

Beitrag  emj am Do Jul 28, 2011 1:14 am

"So Schluss für heute." Mick schaltete den Bildschirm aus.
Nachdem sie sich die Wohnung angeschaut hatten, waren sie zurück ins Präsidium gefahren. Dort hatten sie die finanzielle Situation des Paares überprüft, die völlig tadellos war. Meisner hatte sie dann noch auf den aktuellen Stand der Untersuchungsergebnisse gebracht. Auf den persönlichen Gegenständen der Opfer waren keine Giftspuren entdeckt worden, somit konnte ein Eigenverschulden fast hundertprozentig ausgeschlossen werden.
"Ich hab da mal ein bißchen gego- gegooglet. Die Rocknacht findet jetzt im Tarantula statt."
"Und?" Tanja wusste nur zu gut, auf was das hinauslief, sie wollte Mick noch etwas zappeln lassen. "In welcher Verbindung steht das zu unserem Fall?"
"Zu keiner. Aber ich würde da ganz gern mal wieder hingehen. Ich hätte Andreas ja gefragt, aber dem ist das zu hart."
"Wieso? Verkehren da Rockerbanden? Dann würde ich dort auch nicht hingehen."
Mick würde das wohl schon als Ja auffassen.
"Also gehen Sie mit?"
"Jetzt?"
"Ja, wieso nicht?"
avatar
emj

Anzahl der Beiträge : 194
Anmeldedatum : 20.06.11
Alter : 31

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Nebeltänzer

Beitrag  emj am Do Jul 28, 2011 1:22 am

http://www.youtube.com/watch?v=iMKHbgghVus

Tanja huschte durch ihre Wohnung und hinkte ihrem Zeitplan schon wieder viel zu weit hinterher. Zuerst hatten mehrere Feinstrumpfhosen Laufmaschen. Als sie dann vor ihrem Schrank stand, wusste sie nicht was sie anziehen sollte. Uschi konnte ihr sicher helfen. Zumindest konnte Uschi schon mal die Schmetterlinge in ihrem Bauch einfangen. Am besten mit Tequila. Sie klemmte das Handy zwischen Schulter und Ohr und rief Uschi an. "Ich brauch deine Hilfe!"
"Ich steh hinter der Theke, ich kann hier nicht weg." Uschi verscheuchte Mick von der Theke, der interessiert zuhörte. "Aber bring doch deine Sachen hierher."

avatar
emj

Anzahl der Beiträge : 194
Anmeldedatum : 20.06.11
Alter : 31

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Nebeltänzer

Beitrag  emj am Do Jul 28, 2011 7:32 pm

Kaum dass Tanja angekommen war, versuchte Mick natürlich einen Blick zu erhaschen. Uschi schob Mick beiseite und stellte ihm ein Pils hin. Dann nahm sie Tanja an die Hand und ging mit ihr in eines der Schlafzimmer.
"Ich weiß nicht, was ich anziehen soll. Lederrock und schwarzer Pulli. Schwarzer Pulli und Bleistiftrock. Bleistiftrock und roter Pulli..."
Tanja schlug die Hände über den Kopf zusammen und sah Uschi verzweifelt an.
"Du bist ja wie ein aufgescheuchtes Huhn." meinte Uschi grinsend.
"Was?"
"Jetzt trinken wir erst mal was."
Uschi nahm die Flasche Schnaps und wollte gerade einschenken, stattdessen nahm ihr Tanja diese aus der Hand und nahm einen kräftigen Schluck.

avatar
emj

Anzahl der Beiträge : 194
Anmeldedatum : 20.06.11
Alter : 31

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Nebeltänzer

Beitrag  mum82 am Do Jul 28, 2011 7:47 pm

Ist die kleine Tanja etwa aufgeregt?
Und auch in deiner Story sowie generell in der Serie, sind die beiden sich garnicht so unähnlich.
Die verehrte Psychologin guckt nämlich auch gerne mal ins Glas! ;-) Vom Rauchen ganz zu schweigen.

Bitte schreib weiter. Ich überlege schon ob ich mir 4 Tage Forum Pause verordne, damit ich mehr zu lesen habe ;-)

LG
Nessy

_________________
Manche Erkenntnise brauchen eben ihre Zeit
Ja, aber nicht alle!!!

mum82
Admin

Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 02.07.11
Alter : 35
Ort : Essen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Nebeltänzer

Beitrag  emj am Do Jul 28, 2011 10:41 pm

Wie wohl Tanja reagieren würde, wenn man ihr einen Therapeuten vor die Nase setzt?
4 Tage ohne, würde ich nicht aushalten, aber ich kann deinen Gedanken verstehen. Ich schau mir deswegen gerade nicht die Wiederholungen an.
avatar
emj

Anzahl der Beiträge : 194
Anmeldedatum : 20.06.11
Alter : 31

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Nebeltänzer

Beitrag  emj am Sa Jul 30, 2011 7:26 am

"Du siehst toll aus." Während Uschi Tanja bewundernd ansah, sah Tanja noch etwas unsicher drein.
"Meinst du?"
"Aber hallo. Und jetzt geh." Uschi scheuchte Tanja aus dem Zimmer und hielt sich dann im Hintergrund.

Tanja trat vor Mick und lächelte ihn an. Mick sagte erstmal nichts, sondern grinste erst mal breit. "Und dafür haben Sie eine halbe Stunde überzogen?"
"Lass doch einmal deine Sprüche stecken."
"Lass ihn Uschi, damit überdeckt er nur seine eigene Nervosität." scherzte Tanja, die noch immer etwas nervös war.
"Lederrock, Lackpumps, enganliegendes Oberteil und rote Lippen machen jeden nervös." konterte Mick.

Nachdem sie noch etwas weiter geplänkelt hatten und mit Uschi noch eine Runde tranken, fuhren sie los.
avatar
emj

Anzahl der Beiträge : 194
Anmeldedatum : 20.06.11
Alter : 31

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Nebeltänzer

Beitrag  emj am Sa Jul 30, 2011 7:36 pm

Mick legte wie selbstverständlich seinen Arm um Tanjas Taille, als sie vorm Eingang anstanden. "Hm... Herr Brisgau?"
"Liegt meine Hand zu weit oben?"
Tanja hätte nie zugeben können, dass sie es sehr genoss, ihn zu spüren.

avatar
emj

Anzahl der Beiträge : 194
Anmeldedatum : 20.06.11
Alter : 31

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Nebeltänzer

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 5 1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten