So könnte es in Staffel 3 weitergehen...

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

So könnte es in Staffel 3 weitergehen...

Beitrag  Keks1 am Fr Jul 08, 2011 9:06 pm

Hallo,ich bin neu im Forum und das ist auch meiner erste Fanfiction.Ich wollte eigentlich hier nur welche lesen,allerdings dauert es bis zur 3. Staffel soooo lange und so viel habt ihr hier ja nun auch noch nicht geschrieben.Also dachte ich ich schließe mich mal an.Diese Geschichte könnte einige Übereinstimmungen mit anderen haben,dass ist allerdings nicht gewollt,ich glaube die Mehrheit hier ist für Mick und Tanja,deswegen sehen sie warscheinlich alle ähnlich aus. Very Happy Außerdem gehört mir weder der letzte Bulle noch sonst irgendwelche anderen Sachen hier,wenn ich etwas bestimmen könnte,wäre Tanja nämlich nicht angeschossen worden. ;D
So viel Spaß beim lesen,und Danke,dass ihr sie überhaupt lest. Very Happy
Euer Keks1
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Mick saß an seinem Schreibtisch und starrte trübselig in seinen leeren Kaffeebecher.
Er hatte sein Kinn auf seine Hand gestützt und sah ziemlich abwesend aus.
Dann betrat Andreas das Büro:"Morgen Mick."
"Hmm?",fragte Mick ziehmlich abwesen und rieb sich die Augen.
"Du siehst mal wieder aus,als hättest du im Rinnstein geschlafen.",bemerkte Andreas.
",was ja eigentlich kein Wunder ist..., ich meine ,also ,dass du so aussiehst...,bei deiner Lage...ähm...",schob er schnell hinterher als Mick ihn wütend anfunkelte,
doch es war schon zu spät.
"Mein lieber Andreas,ist dir eigentlich klar,was passiert ist?",fragte Mich laut und anscheinend ziehmlich sauer.
"Ja,also Tanja wurde angeschossen und liegt im Krankenhaus,aber Mick,du must weitermachen,du kannst nicht...",aber da unterbrach ihn Mick schon wieder:
"Ich kann nicht was?Andreas, ich kenne Tanja nicht erst seit gestern,sie ist keiner Frau mit der ich zufällig mal nen Kaffee getrunken habe!",donnerte er los.
"Ich weiß Mick,ihr hattet ein ziehmlich enges Verhältnis,aber....",Mick lies ihn nicht zu Ende sprechen:
"Ein ziehmlich enges Verhältnis?!Ich wollte mit der Frau mein Leben verbringen,Andreas,und ich hoffe,dass sie das auch will.
Aber jetzt hab ich als Antwort nur ein Lächeln und die Frau,die ich liebe,liegt mit einer Schussverletzung im Krankenhaus!"
Wutendbrand schnappte Mick sich seine Jacke und rannte aus dem Büro.
Plötzlich ging die Bürotür noch einmal auf:"Und bei deinen tollen Fortbildungsseminaren zum Thema Einfühlungsvermögen hast du wohl nich aufgepasst!",meinte Mick wütend und knallte zum zweiten Mal die Tür zu.
Zurück lies er einen ziemlich verwirrten Andreas:"Ich glaube,ich habe Mick Brisgau noch nie so ausführlich über seine Gefühle sprechen hören.",sagte dieser betroffen.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Fortsetzung folgt.
avatar
Keks1

Anzahl der Beiträge : 197
Anmeldedatum : 08.07.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: So könnte es in Staffel 3 weitergehen...

Beitrag  tannikim am Sa Jul 09, 2011 12:29 am

Supi, ich hoffe die Fortsetzung kommt schnell nach!!!

tannikim

Anzahl der Beiträge : 176
Anmeldedatum : 30.06.11
Ort : Bochum

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Nächster Teil.

Beitrag  Keks1 am Sa Jul 09, 2011 4:35 am

So,irgendwie hat sie die Geschcihte in meinem Kopf schon selbstständig weiterentwickelt,und ich dachte,dann kann ich sie auch gleich aufschreiben.
@tannikim:Dankeschön,hiermit also die Fortsetzung.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wütend setzte sich Mick in seinen alten Opel und fuhr zum Krankenhaus.Hoffentlich war Tanja jetzt wach und er durfte zu ihr.
Mick lief durch die weißen Krankenhausflure zu Zimmer 124.Er hatte schon die ganze Nacht davor gesessen und war eigentlich nur gegangen,weil er dachte,er müsste sich mal im Präsidium sehen lassen,aber nach dem Streit mit Andreas ...
"Entschuldigung,aber sie können dort nicht rein.Sind sie ein Angehöriger der Patientin?",hielt ein Arzt mittleren Alters Mick auf.
"Ja,bin ich.",log Mick,ohne mit der Wimper zu zucken.
"In was für einem Verhältnis stehen sie zu ihr,wenn ich fragen darf?",fragte der Arzt misstrauisch.
"Ich...bin ihr Mann."antortete Mick bestimmt.
"Moment,ich müsste da ein paar Formulare checken...."meinte der Arzt.
"Nun hör mal zu, du Weißkittel,entweder du lässt mich jetzt zu meiner Frau oder du kannst dich hier bald selbst als Patient einliefern lassen!",packte Mick den verdatterten Arzt am Kragen.
"Krieg...keine ..Luft!",röchelte dieser.
Frustriert setzte Mick ihn wieder auf den Boden und ging schnurstracks auf die Tür zu.Der Arzt guckte zwar missbilligend, traute sich allerdings nicht, Mick daran zu hindern.
Als Mick das Zimmer betrat,war seine Wut verflogen.Da lag Tanja.Offensichtlich schlief sie,denn sie war mit keinerlei Schläuchen verbunden.
Mick setzte sich auf den Hocker neben ihrem Bett und nahm ihre Hand.
"Ach Tanja.Lass mich jetzt nicht allein hier stehen.Nicht jetzt,wo wir vielleicht eine Zukunft gehabt hätten",sagte er leise und streichelte ihr Hand.
"Mick....Entscheidung....nicht...schießen...Mick",seufzte Tanja im Schlaf vor sich hin.
Mick lächelte,da es Tanja offensichtlich besser ging und sie seinen Namen im Schlaf rief.
"Sie müssen diesen Raum jetzt verlassen.",kam eine Schwester hinein.
"Ist ja gut,ich geh ja schon",flüsterte Mick, um Tanja nicht zu wecken.
"Ich bin bei dir.Und ich komme wieder.", flüsterte er ihr zu und lies ihre Hand los.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Fortsetzung folgt Smile
avatar
Keks1

Anzahl der Beiträge : 197
Anmeldedatum : 08.07.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Und Teil Nr.3 :)

Beitrag  Keks1 am Mo Jul 11, 2011 11:47 pm

Nachdem die Schwester Mick hinausgeführt hatte,fuhr er wieder zum Präsidium.
Schließlich war er Bulle.Er konnte seine Pflichten ja nicht ganz vernachlässigen.
"Mick,es tut mir....",wollte Andreas sagen, als Mick das Büro erneut betrat,doch dieser lies ihn wieder nicht zu Wort kommen.
"Ach, vergiss es.",meinte Mick nur."Was gibt's Neues?"
"Ferchert hat dich erst mal vom Dienst suspendiert.Er hat deinen Ausbruch heute morgen wohl mit bekommen und denkt,
dass du dich wegen Tanja erst mal ein bisschen beruhigen sollst.", erwiederte Andreas.
"Und was soll ich seiner Meinung nach tun?", fragte Mick,schon wieder leicht genervt.
"Dich ausruhen,mit Isa Zeit verbringen,was weiß ich,dir fällt schon was ein.", entgegnete Andreas.
"Martin!", Mick war aufgestanden und lief ins Büro seines Vorgesetzten,
"Was soll das mit der Suspendierung?!"
"Hey Mick, ich dachte, nach der Sache mit Frau Haffner, sie war immerhin deine Terapeutin und wenn ich das heute morgen richtig mit bekommen habe.....", meinte Ferchert
und grinste spitzbübisch.
"Martin,sie hält mich für austerapiert!Sie ist nicht mehr meiner Psychologin!", stellte Mick die Dinge klar.
"Na ja, auf jeden Fall dachte ich, nach dem Unfall brauchst du ein bisschen Zeit für dich.", sagte Ferchert nur.
"Nein, Martin.Brauche ich nicht.", sagte Mick
"Gut,gut.Aber sag Bescheid, wenn doch.Ich meine später.Bei gegebenen Umständen.", erwiederte Mick's Chef, schon wieder grinsend.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Fortsetzung folgt Smile
avatar
Keks1

Anzahl der Beiträge : 197
Anmeldedatum : 08.07.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: So könnte es in Staffel 3 weitergehen...

Beitrag  tannikim am Di Jul 12, 2011 12:48 am

Danke für die Fortsetzung, warte schon neugierig auf die Nächsten!!! cheers cheers

tannikim

Anzahl der Beiträge : 176
Anmeldedatum : 30.06.11
Ort : Bochum

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

:)

Beitrag  Keks1 am Di Jul 12, 2011 1:36 am

Bin selbst neugierig,was in meinem eigenen Kopf passiert,also gehts schon weiter ;D
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
"Hey Mick,ich gehe dann mal nach Hause.Du hast ja den halben Tag verpasst, aber es gab sowieso nichts Wichtiges.Nur alte Akten.",
verabschiedete sich Andres, als Mick zurück ins Büro kam.
"Ja, ist in Ordnung. Ich denke ich geh gleich auch nach Hause.", erwiederte Mick gedankenverloren.
"Mit "zu Hause" meinst du warscheinlich Uschi's Kneipe?", grinste Andreas.
"Mal gucken.", sagte Mick nur und verlies zum zweiten Mal an diesem Tag das Präsidium.
Eigentlich hatte er nicht vorgehabt, zu Uschi zu fahren, sondern erst ins Krankenhaus.Aber Tanja immer schlafend aufzufinden, raubte ihm den letzten Nerv.
Mick guckte auf die Uhr.Tanja schlief seit....17 Stunden!Die Chance, dass sie wach war, war also gar nicht so klein.
Entschlossen startete er den Motor seines Opels.
-
Als Mick durch das Fenster in der Tür zu Tanja's Zimmer guckte, lächelte er.Sie war wach.
Er betrat den Raum und ging zu ihrem Bett.
"Mick!", sagte Tanja, offensichtlich erfreut.
"Tanja, ich....", er ging auf sie zu und umarmte sie vorsichtig.
"Wie geht es dir?", fragte er sie, als er sie wieder los gelassen hatte.
"Es geht so.", sagte sie leise."Mick, ich weiß nicht,was du jetzt denkst, dass ich, also.....", druckste sie herum.
"Du hast es dir anders überlegt.", sagte er traurig.
"Nein!Also....doch...irgendwie.Ich weiß nur, dass das hier alles aus der Bahn geworfen hat!
Ich muss erst mal in die Normalität zurück finden!", erwiederte sie bedrückt.
"Wenn wir das hier zusammen durchstehen, schaffen wir alles!", meinte Mick aufgebracht.
"Ich weiß.Und ich weiß auch, dass ich dich brauche.Aber das alles....ich muss nachdenken.", sagte sie deprimiert.
"Willst du den Rest deines Lebens mit nachdenken verbringen?Tanja, ich liebe dich und ich weiß du möchtest lieber Bimmelbahn fahren,
aber auch da muss man irgendwann mal einsteigen!", entgegnete er wütend und verlies das Krankenhaus.
Tanja seufzte und vergrub ihren Kopf in den Händen.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Fortsetzung folgt garantiert Smile
avatar
Keks1

Anzahl der Beiträge : 197
Anmeldedatum : 08.07.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: So könnte es in Staffel 3 weitergehen...

Beitrag  mum82 am Di Jul 12, 2011 1:42 am

Keks1 schrieb:
Fortsetzung folgt garantiert Smile

Ich bitte drum! ;-) Aber Tanja hat jetzt aber echt mal genug überlegt. Das hält ja kein Kerl aus. Auch nicht Mick Brisgau ;-)

mum82
Admin

Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 02.07.11
Alter : 35
Ort : Essen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: So könnte es in Staffel 3 weitergehen...

Beitrag  tannikim am Di Jul 12, 2011 6:50 am

Endlich ist sie wach, aber was muss sie denn nachdenken, Tanja schnapp ihn dir den Hecht!!!! pig

tannikim

Anzahl der Beiträge : 176
Anmeldedatum : 30.06.11
Ort : Bochum

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

...

Beitrag  Keks1 am Di Jul 12, 2011 7:03 am

Nun fuhr Mick wirklich zu Uschi in die Kneipe.Wohin auch sonst.
"Ach, Uschi, warum müsst ihr Frauen eigentlich so kompliziert sein?", fragte er verdrießlich.
"Und mal wieder geht es um Tanja?", erwiederte Uschi in ihrem "Ist-doch-immer-das-Gleiche-mit-dir"-Ton.
"Sie sagt,sie braucht mich, aber sie muss überlegen.Was muss sie denn überlegen?", fragte Mick verständnisslos.
"Mick, diese Frau hat schlimmes durchgemacht.Sie wurde gerade von einem Amokläufer angeschossen.
Da denkt man schon mal über den Sinn des Lebens etc. nach!", meinte Uschi.
"Du hast ja Recht.Aber ein zweites Mal ewig auf eine Entscheidung warten.....das kann ich nicht.
Außerdem, wenn sie weiß, dass sie mich braucht, wo ist dann die Frage, über die sie nachdenken muss?", entgegnete Mick verwirrt.
"Lass ihr einfach Zeit, Mick.Es wird sich lohnen.Ich kenne Tanja auch.Die lässt dich nicht einfach so gehen.", meinte Uschi zuversichtlich.
"Dein Wort in Gottes Ohr, Uschi.Mach mir doch noch ein Pils."
-
Am nächsten Tag im Polizeipräsidium Essen.
"Morgen Andi.Und, heute mehr zu tun?", begrüßte Mick seinen jungen Kollegen.
"Morgen Mick.Ja, und zwar Tanja's Begrüßungsparty heute Abend.Hat dir keiner was gesagt?", fragte Andreas seinen Partner verwundert.
"Natürlich nicht.Warscheinlich musste sie noch nachdenken, ob sie es mir sagt.", brummte er verstimmt.
"Dann wurde sie also schon aus dem Krankenhaus entlassen?", fragte er schließlich.
"Ja.Und bis heute Abend muss alles super aussehen.Ferchert hat uns das aufgedrückt."Wenn er schon unbedingt arbeiten will.",hat er gesagt.",
entgegnete Andreas, während er versuchte,sich aus einem Gewirr Luftschlangen zu befreien.
"Das ganze Präsidium kommt?", fragte Mick.
"Jap und du sollst den Grill anwerfen.Mit deinem Gewinner-rezept sollte wohl alles klappen.", meinte Andreas.
"Na dann.Auf geht's!", sagte Mick, nahm einen Karton mit Luftschlangen und stiefelte los.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Und mal wieder: Fortsetzung folgt Very Happy
avatar
Keks1

Anzahl der Beiträge : 197
Anmeldedatum : 08.07.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

...

Beitrag  Keks1 am Mi Jul 13, 2011 3:51 am

"Mensch Mick, du hast dich aber ins Zeug gelegt!", staunte Andreas, als er mir zwei Kaffeebecher in den Händen die Kantine betrat.
"Tja, von Nichts kommt Nichts, stimmt's?", entgegnete Mick grinsend.
Sie hatte schon fast das ganze Präsidium fertig.Die Kantine war mit Kerzen und ein paar Blumen geschmückt.
Über ihren Köpfen hingen bunte Girlanden, doch es gab auch ruhigere Ecken, damit man nicht vom hinsehen schon Schmerzen in den Augen bekam.
"Wann fängt die Party denn an?", fragte Mick, der Andreas gerade einen der beiden Kaffeebecher abgenommen hatte.
"In.....Mist,nur noch eine Stunde!", rief Andreas entsetzt, als er auf seine Uhr schaute.
"Los Mick, fahr du mal nach Hause und zieh dir was Anständiges ans, den Rest schaff ich schon!", stürzte Andreas
den Kaffee hinunter und nahm Mick einen der Kartons mit Deko aus der Hand.
"Danke Partner, du hast was gut bei mir!", rief Mick und verlies das Präsidium.
-
"Halt Mick!Du willst doch nicht so auf Tanja's Party, oder?", meinte Uschi entsetzt, als Mick runterkam.
"Mensch Uschi, wir Männer machen nicht so ein Bohei um unsere Klamotten!", sagte Mick."Außerdem weiß nicht gar nicht, was du hast!
Das Hemd ist doch schön!Ein Original aus den 80ern!", meinte er selbstbewusst.
"Mick, nicht alles, was ein Orginal aus den 80ern ist, ist gut.Für Tanja's Party wäre etwas Anderes angemessener.", sagte Uschi, jetzt voll in ihrem Element.
"Komm, ich kann das gerade noch selbst entscheiden.", brummte er und zog von Dannen.
Manchmal fragte er sich, welche Rolle eigentlich Uschi in seinem Leben hatte.Wirtin,beste Freundin,Putzfrau?Und wer war eigentlich seine Therapeutin?Uschi oder Tanja?
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
.....Fortsetzung folgt. Very Happy
avatar
Keks1

Anzahl der Beiträge : 197
Anmeldedatum : 08.07.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: So könnte es in Staffel 3 weitergehen...

Beitrag  tannikim am Mi Jul 13, 2011 6:03 am

Hätte sich ruhig mal schick machen können, der olle Mick!!!

tannikim

Anzahl der Beiträge : 176
Anmeldedatum : 30.06.11
Ort : Bochum

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Nächster Teil...

Beitrag  Keks1 am Do Jul 14, 2011 2:03 am

@tannikim: Mick wäre doch nicht Mick, wenn er nicht überall mit seinen bescheuerten Magnum-Hemden auftauchen würde, oder? Smile
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Als Mick auf den Parkplatz des Präsidiums fuhr, war er ein wenig nervös, auch wenn er sich das nicht anmerken lies.
"Hallo Mick!", rief ihm Martin Ferchert mit einer Bierflasche in der Hand zu.
"Hey, du bist ja doch nicht zu spät!", begrüßte ihn auch Andreas.
"Ja.....bei der Klamotten-Diskussion mit Uschi bin ich einfach abgehauen.", sagte Mick grinsend.
"Tja, ein Mann muss tun, was ein Mann tun muss, nicht?", sagte Ferchert, auch breit grinsend.
"Ähm, ich versteh jetzt nicht ganz.....", meinte Andreas verwirrt.
"Hallo Mick.", kam da eine Stimme von hinten.
Mick schnellte herum:"Hallo Tanja.Wie geht es dir?", fragte er ein wenig distanziert.
"Wieder besser, sonst hätten mich die Ärzte warscheinlich nicht gehen lassen.", meinte sie, auch ein wenig zurückhaltend.
Andreas packte seinen Chef am Arm:"Chef, was ich schon immer mal wissen wollte..." und führte ihn von den beiden weg.
"Tja....", sagte Mick ein wenig verlegen.
"Ich brauche ein bisschen frische Luft, kommst du ein bisschen mit raus?", fragte Tanja.
"Klar.", meinte Mick, ein wenig überrascht von Tanja's Vorschag.
Kaum draußen, zündete sich Tanja eine Zigarette an.
"So, das verstehst du also unter frischer Luft?", grinste Mick.
"Hm, ja, irgendwie brauche ich das jetzt.Willst du auch eine?", fragte sie ihn.
"Klar.", lächelte er.Das Eis zwischen ihnen war gebrochen.
Zusammen standen sie draußen vor dem hell erleuchteten Präsidium.
"Mick, ich habe darüber nachgedacht, was du gesagt hast....", begann Tanja.
"Tanja, ich wollte nicht....", sagte er, doch sie unterbrach ihn:"Mick, du hattest ja Recht.Auch in die Bimmelbahn muss man irgendwann mal einsteigen."
"Und du möchtest einsteigen?", fragte er vorsichtig.
"Ja.Ich meine, bei dem Tempo könnte man ja zur Not abspringen.", sagte sie lächelnd.
Mick trat seine aufgerauchte Zigarette auf dem Boden aus und auch Tanja warf ihre dazu.
"Ich möchte aber nicht so schnell aussteigen.", sagte er und zog sie an sich.
"Ich auch nicht", flüsterte sie und dann küssten sie sich.Endlich.
"Tanja!Da ist....ups.Tut mir leid...ähm da ist noch jemand gekommen.", stotterte Andreas, der aus dem Präsidium gekommen war und die beiden erwischt hatte.
"Ähm ja, ich komme gleich", sagte Tanja.
"Hey, ist das geheim mit uns?Ich glaube nämlich, mittlerweile hat das sogar Martin bemerkt.", fragte Mick ein wenig irritiert.
"Nein, ich wollte nur ...ach,egal.", sagte Tanja und küsste ihn.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Und nachdem jetzt endlich das passiert ist, was sich (fast) alle gewünscht haben trotzdem: Fortsetzung folgt Very Happy
avatar
Keks1

Anzahl der Beiträge : 197
Anmeldedatum : 08.07.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: So könnte es in Staffel 3 weitergehen...

Beitrag  lemontea am Do Jul 14, 2011 2:14 am

EIGENTLICH (^^) wollte ich ja nichts zu der 3. Staffel lesen, weil ich sonst vergeblich darauf warten würde, wenn die endlich im Fernsehen ausgestrahlt wird. Aber irgendwie tu' ich es ja doch, also muss ich auch mal was schreiben. Very Happy

Ich find' das bisher ganz gut, obwooooohl ich ja hoffe, dass das mit TaMi nicht so ausgeht. Wäre ja irgendwie langweilig. ^^
Du baust immer sehr viel wörtliche Rede ein und die FF besteht zum größten Teil nur aus Dialogen, aber das ist gar nicht mal so schlimm.

Mach' weiter so! Smile
Freue mich auf die Fortsetzung.
avatar
lemontea

Anzahl der Beiträge : 279
Anmeldedatum : 10.06.11
Ort : Über Uschi's Kneipe

Benutzerprofil anzeigen http://ellengrellfanpage.egoditor.com

Nach oben Nach unten

Re: So könnte es in Staffel 3 weitergehen...

Beitrag  tannikim am Do Jul 14, 2011 4:41 am

Na endlich sie hat sich entschieden, ich hoffe aber das die Geschichte trotzdem weitergeht.

tannikim

Anzahl der Beiträge : 176
Anmeldedatum : 30.06.11
Ort : Bochum

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Es geht weiter.

Beitrag  Keks1 am Fr Jul 15, 2011 2:26 am

So, erstmal Dankeschön für eure Kommentare.
@lemontea: Das mit den Dialogen könnte daran liegen, dass ich selbst viel lese, dort aber die Teile, wo Landschaften etc. beschrieben sind total langweilig finde. Very Happy Dialoge treiben die Handlung vorwärts. ;D Danke
@tannikim:Nein, natürlich kann das so jetzt nicht enden, deswegen ja jedes Mal: Fortsetzung folgt ;D
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Am nächsten Tag im Präsidium.
"Und Mick, hat sich die Antilope dem Tiger jetzt endlich ergeben?", fragte Andreas Mick, als die beiden im Büro saßen und ihren morgentlichen Kaffee tranken.
"Ich denke schon.", grinste Mick."Allerdings habe ich gestern Nacht festgestellt, dass auch die Antilope eine kleine Wildkatze ist."
"Komm,ich will gar keine näheren Info's!", wehrte Andreas ab."Ich erzähle dir doch auch nicht, was Dana und ich nachts treiben!"
"Ich weiß aber, wo, nämlich auf meinem Schreibtisch, Freundchen, also wäre ich an deiner mal Stelle ganz still!", antwortete Mick.
"Ist ja gut, willst du mir das mein ganzes Leben vorhalten?", beschwerte sich Andreas.
Auf einmal klopfte es an der Tür.Martin Ferchert kam herein.
"Mick, kommst du mal in mein Büro?Ich muss etwas mit dir besprechen.", sagte er.
"Ja, Moment.", erwiederte Mick, trank seinen Kaffee aus und folgte Ferchert aus dem Büro.
"Es geht um Tanja...", begann Ferchert, als die beiden sich gesetzt hatten.
"Ach Martin, ich hab dir doch gesagt, sie ist nicht mehr meine Therapeutin...", fing auch Mick an, doch Ferchert unterbrach ihn:
"Jetzt hör mir doch erstmal zu.Ich weiß, dass sie nicht mehr deine Therapeutin ist.Darum geht es auch gar nicht.Gestern war ein Mann bei der Party, der behauptet hat, Tanja's Freund zu sein und wollte mit ihr sprechen.Er war aber total betrunken und deshalb hab ich ihn auch nicht zu ihr gelassen.Jetzt dachte ich, es wäre vielleicht gut, wenn du da mit ihr drüber redest.Ich meine, ich weiß ja nicht, wie das mit euch jetzt aussieht, aber....", erzählte Ferchert dem erstaunten Mick.
"Kein Problem, Martin, ich spreche mit ihr darüber.Warscheinlich war das ihr Exfreund, der im Suff gedacht hatt, sie wären noch zusammen.", sagte Mick und blieb verdächtig ruhig.
"Super, Mick.Ich hatte schon Angst, dass du dich total aufregst.Der Mann sagte, er hieße Tom, wenn dir das weiterhilft.", sagte Ferchert.
"Ich spreche mit Tanja darüber.", meinte Mick und verließ Ferchert's Büro.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Fortsetzung folgt Smile
avatar
Keks1

Anzahl der Beiträge : 197
Anmeldedatum : 08.07.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: So könnte es in Staffel 3 weitergehen...

Beitrag  tannikim am Fr Jul 15, 2011 2:43 am

Oje wer ist bloß dieser Tom, schnell weiterschreiben, bin doch so neugierig.

tannikim

Anzahl der Beiträge : 176
Anmeldedatum : 30.06.11
Ort : Bochum

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

...

Beitrag  Keks1 am Sa Jul 16, 2011 11:05 pm

Tanja stand gerade am Kaffeautomaten und wollte sich einen Kaffee(!) holen,als sie jemand von hinten an der Hüfte fasste und ihr ins Ohr flüsterte:
"Na, Frau Doktor, wie geht es ihnen heute morgen?"
"Mick, hast du mich erschreckt!", rief Tanja und lies fast ihren Becher fallen.Er küsste sie:"Können wir irgendwo reden?"
"Klar, komm in mein Büro.", sagte sie, ein wenig erstaunt.Zusammen gingen sie in Tanja's Büro.
Sie stellte ihren Becher ab und setzte sich in den Sessel, Mick auf die Couch.
"Wie, bin ich immer noch alleine auf der Couch?", grinste er und deutete auf den Platz neben sich.
Sie lachte und setzte sich neben ihn.Er legte den Arm um sie:"Tanja, kennst du einen Tom?"
"Ja...", sagte sie zögerlich."Martin hat gesagt, er wäre auf der Party gewesen und hat behauptet, mit dir zusammen zu sein.", setzte er hinzu.
"Mick, ich weiß nicht...", erwiederte Tanja doch Mick unterbrach sie:"Tanja, sag mir einfach, was da ist."
"Er ist mein Ex-Freund.Der mit der Fitnesstrainerin.Mit der scheint aber Schluss zu sein und da stand er gestern vor der Party vor meiner Haustür.Er meinte, er hätte einen riesigen Fehler gemacht, wollte mich zurück und diese 7 Jahre mit uns nicht einfach so wegschmeißen.", sagte sie, ohne zu stocken.
"Und was hast du gesagt?", fragte Mick angespannt.
"Dass ich leider gerade beschäftigt bin, weil meine Achterbahn gleich losfährt.", lächelte sie.
"Ich dachte, du wolltest Bimmelbahn.", fragte Mick, aber entspannte sich sichtlich.
"Ja, aber es war ja gerade irgendwie doch mehr Achterbahn.Bimmelbahn können wir ja immer noch fahren.", lächelte sie ihn an.
"Mit dir würde ich sogar zu Fuß gehen.", erwiederte er lachend.Sie sah ihm in die Augen und er küsste sie.
Andreas stand vor der Tür und wollte gerade klopfen, doch als er die Beiden knutschend auf der Couch liegend sah, grinste er nur, und ging weg.
Er konnte auch später noch mit Mick reden.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
So, hier endet meine Geschichte fürs Erste.Wie es weitergeht, muss jeder selbst für sich entscheiden.Ich denke, es ist klar, dass das mit Mick und Tanja nicht so ausgeht, dass wäre ja langweilig.Sie werden wohl jetzt nicht auf einmal glücklich zusammen sein und das für immer.Allerdings habe ich echt keine Lust auf ein trauriges Ende, deswegen ist jetzt Schluss.Mir hat das Ganze echt Spaß gemacht und Danke für alle Kommentare, Negative so wie Positive.Ich denke, ich werde meine Finger nicht von den Tasten lassen können, deswegen werdet ihr wohl bald wieder was von mir hören.Die Zeit bis zur 3. Staffel müssen wir uns ja irgendwie totschlagen und sei es mit FF's.In diesem Sinne also vorerst:
HAPPY END! Smile
avatar
Keks1

Anzahl der Beiträge : 197
Anmeldedatum : 08.07.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: So könnte es in Staffel 3 weitergehen...

Beitrag  Aprilluna am So Jul 17, 2011 12:50 am

Ah, ich liebe Happy Ends. I love you I love you I love you

Schön geschrieben Kekslein. Wäre schön, wenn du uns mit einer neuen Story beglücken würdest.

Ach ja, und mein Angebot steht natürlich nach wie vor.

Liebe Grüße, die im Wohnwagen selbst fleißig weiterschreibende Aprilluna

Aprilluna

Anzahl der Beiträge : 122
Anmeldedatum : 28.06.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: So könnte es in Staffel 3 weitergehen...

Beitrag  tannikim am So Jul 17, 2011 1:40 am

Happy End, super geschrieben so gefällt mir die Geschichte, ich fänds auch nicht langweilig, mag Friede Freude Eierkuchen. Razz Razz Razz

tannikim

Anzahl der Beiträge : 176
Anmeldedatum : 30.06.11
Ort : Bochum

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: So könnte es in Staffel 3 weitergehen...

Beitrag  proschat fan am So Jul 17, 2011 6:14 am

Toll geschrieben genau so mag ich das ,
wenn man sich selbst ausdenken kann wie es weiter geht.
Klar friede freude eierkuchen ist auch nett aber das leben spielt ja meist anders gelll.
Drum freue ich mich auf eine neue Geschichte.
avatar
proschat fan

Anzahl der Beiträge : 144
Anmeldedatum : 07.07.11
Alter : 49
Ort : Stadthagen

Benutzerprofil anzeigen http://www.beepworld.de/members6/scullyxx/

Nach oben Nach unten

Re: So könnte es in Staffel 3 weitergehen...

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten